Finanzierung Deiner Fassadenbegruenung

Finanzielle Vorteile einer Fassadenbegrünung

Eine Fassadenbegrünung hat nicht nur Vorteile für die Umwelt, sondern ist auch in finanzieller Hinsicht sehr vorteilhaft. Da durch eine natürliche Isolierung der Hauswand, durch die Pflanzen, im Winter die warme Luft im Gebäude bleibt. Und im Sommer die warme Luft nicht in das Gebäude kommt und nicht viel künstlich geheizt werden muss werden Heizkosten gespart.
Ihre Fassade ist sehr anfällig für UV-Licht diese kann die Gebäudewand stark beschädigen. Sie können das aber stoppen indem sie eine grüne Fassade installieren absorbieren die Pflanzen ein Teil des UV-Lichtes, daher lebt ihre Fassade länger und sie müssen sie nicht zu früh ersetzen und können Renovierungskosten sparen.
Die Fassade ihres Gebäudes ist tatsächlich ein wichtiger Punkt beim Wiederverkauf des Gebäudes, sie können den Wert ihres Gebäudes durch eine begrünte Fassade steigern.
Zudem ist die Fassadenbegrünung auch ein Feinstaub-Filter. Dieser Feinstaub kann schädlich für ihre Lunge und die Lunge ihrer Mitmenschen und Mitarbeiter sein.
https://www.greencity.de
https://garagen-dachbegruenung.de

Es gibt kein einheitliches Förderungs-Budget, eines der höchsten gibt es in Ulm wo 80 Prozent der Kosten übernommen werden. Diese 80 Prozent gehen jedoch nur bis zu einer Summe von 3.000 Euro. Gefördert wird ausschließlich die bodengebundene Fassadenbegrünung mit ausreichend Wurzelraum, hierbei wird ein mind. Wurzelraum von 1m³ empfohlen.
In Hamburg werden nur 40 Prozent der Kosten übernommen, diese 40 Prozent können jedoch bis zu 100.000 Euro betragen. Die Förderungen Variieren also von Stadt zu Stadt. Förderungen gelten für vorbereitende Arbeiten, Rankhilfen, Pflanzen, Bewässerungssysteme, Fertigstellungspflege sowie die Nebenkosten für eine fachliche Planung und Betreuung. Es werden Fassadenbegrünungen ab 1.000 Euro gefördert.

https://www.hamburg.de/foerderung/13871398/foerderung-gruener-fassaden/https://www.ulm.de/-/media/ulm/sub/sub-v/downloads/foerderprogramm/infoblatt-fasssadenbegruenung.pdf

Nach oben scrollen